Platzordnung

Wohnmobilstellplatz und Wanderparkplatz
„Altes Wasserhaus“ Waldgrehweiler

Der öffentliche Wohnmobilstellplatz und Wanderparkplatz verfügt über Stellplätze und Anschlüsse für 8 Wohnmobile oder Wohnwagengespanne sowie für Fahrzeuge von Wanderern.

Wir bitten, sich so einzuordnen, dass die Fahrzeuge mit dem Heck zu dem Grünstreifen mit der Energiesäule stehen. Das Befahren der Grünflächen ist verboten!

Der Aufenthalt ist auf 5 Tage beschränkt. Dauercampen und die Nutzung als Dauerwohnsitz sind untersagt.

Der Platz ist ganzjährige kostenfrei nutzbar.

Auf dem Platz gilt die Straßenverkehrsordnung. Schrittgeschwindigkeit fahren und Schäden am Schotterbelag vermeiden!

Der Betreiber übernimmt keine Haftung und Schadensersatzansprüche. Das befahren und die Nutzung erfolgen auf eigene Gefahr. Winterdienst wird nicht übernommen.

Auf der Platzmitte befindet sich eine Energiesäule mit Stromanschlüssen. Am alten Wasserhaus ist eine Frischwassersäule und eine Entsorgungsstelle vorhanden. Verunreinigungen mit Fäkalien sind sofort mit Wasser zu beseitigen! Frischwasser darf ausschließlich von der Säule entnommen werden!

Im Gebäude befinden sich Sanitäranlagen mit Dusche, Toilette und Waschbecken. Der Schlüssel hierfür ist bei dem Ortsbürgermeister erhältlich. Die Gebührenordnung hängt aus.

Das Waschen von Fahrzeugen und Wohnwagen auf dem Platz ist verboten.

Offenes Feuer ist nur an der ummauerten Feuerstelle gestattet. Handelsübliche Grills dürfen auf den geschotterten Stellflächen verwendet werden, sofern dadurch keine Brandschäden entstehen und Nachbarn belästigt werden. Brandrückstände müssen aufgefangen, abgelöscht und ordnungsgemäß entsorgt werden. Auf den Stellplätzen besteht Feuerlöscherpflicht (Brandklassen A, B, C).
Hunde müssen auf dem Platz angeleint gehalten werden. Innerorts gilt ebenso Leinenzwang. Außerorts sind freilaufende Hunde beim Nähern von anderen Personen anzuleinen. Beachten sie die örtlichen Bestimmungen! Hundekot ist sofort mit Kottüten aufzunehmen und ordnungsgemäß zu entsorgen.

Die Nachtruhe dauert von 22 Uhr bis 6 Uhr. Der Geräuschpegel ist während dieser Zeit auf geringste Lautstärke zu reduzieren und alle Aktivitäten, die Lärm verursachen, zu vermeiden. Dies gilt auch an Feiertagen und bei Trauerfeiern auf dem angrenzenden Friedhof.

Licht ist in den Abendstunden so zu dimmen, dass andere Platznutzer und Grundstücksnachbar nicht belästigt werden.

Auf dem Platz ist die Ausübung eines Gewerbes verboten!

Der Stellplatz ist sauber und ordentlich zu hinterlassen, angefallener Müll auf eigene Kosten ordnungsgemäß zu entsorgen.

Den Weisungen der Gemeindevertreter ist Folge zu leisten!

Ortsgemeinde Waldgrehweiler
Dezember 2015